09.10.2020 Kategorien: Capital Markets, Mandanteninformationen, Mittelstandsfinanzierung

Die Europäische Kommission hat am 24. September 2020 einen neuen ehrgeizigen Aktionsplan zur Förderung der EU-Kapitalmarktunion in den kommenden Jahren veröffentlicht.

Oberste Priorität der EU ist es, dass sich Europa von der beispiellosen Wirtschaftskrise, die das Coronavirus verursacht hat, erholt. Entscheidend wird hierbei sein, dass die EU-Kapitalmärkte weiterentwickelt werden und der Zugang zur Marktfinanzierung gewährleistet ist.

Im heute Aktionsplan werden drei Hauptziele dargelegt:

  • Gewährleistung einer grünen, digitalen, inklusiven und widerstandsfähigen wirtschaftlichen Erholung in der EU, indem europäischen Unternehmen, insbesondere KMU, der Zugang zu Finanzierungen erleichtert wird
  • Ausgestaltung eines EU-Finanzplatzes, an dem Privatpersonen in einem noch sichereren Umfeld als bisher langfristig sparen und investieren können
  • Integration der nationalen Kapitalmärkte in einen echten EU-weiten Kapitalbinnenmarkt

Finden Sie weitergehende Informationen unter nachstehendem Link.

https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/IP_20_1677

Bei Fragen oder anderen Anliegen sind wir jederzeit gerne für Sie da. Sprechen Sie uns an.

SCHLECHT UND PARTNER
BOORBERG SCHLECHT UND COLLEGEN